Elbe-Saale-Nachrichten

 Logo VHdS Saaleverein e. V.  Logo Sächsischer Hafen- und Verkehrsverein Sächsischer Hafen- und Verkehrsverein e. V.
Portrait Manfred Sprinzek

###SALUTATION###,
mit dieser Nachricht erhalten Sie aktuelle Neuigkeiten des Vereins zur Hebung der Saaleschifffahrt e. V. sowie des Sächsischen Hafen- und Verkehrsvereins e. V..

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen
Ihr
Manfred Sprinzek

Lesen Sie heute:

Signal für Schwarz-Gelb

Super Sonntag 18.10.2009

Politik und Wirtschaft setzen sich für den Bau des Schleusenkanals bei Tornitz ein

2,2 Millionen Tonnen könnten über die saale transportiert werden, wenn der Kanal sreht...........

weiterlesen

 

140 Lkw-Ladungen besser über den Wasserweg transportieren

Landesverkehrsminister Karl-Heinz Daehre und Verein zur Hebung der Saaleschifffahrt besuchen Schiffswerft Mukrena

Volksstimme Salzlandkurier 16.10. 2009

weiterlesen

 

Förderung der Binnenschifffahrt wird konsequent fortgesetzt!

BDB nimmt zum Koalitionsvertrag von CDU/CSU und FDP Stellung

Der Bundesverband der Deutschen Binnenschiffahrt e.V. (BDB) begrüßt die im Koalitionsvertrag von CDU/CSU und FDP getroffenen Aussagen zur Schifffahrtspolitik in der 17. Legislaturperiode.

Die Koalition bekennt sich zur Notwendigkeit, die Verkehrsinfrastruktur zu erhalten und weiter auszubauen. Investitionen sollen daher auf hohem Niveau sichergestellt werden. Die Bundesregierung hat deshalb unter anderem verabredet, die verstärkte Berücksichtigung der Bundeswasserstraßen bei der Verteilung von Investitionsmitteln fortzusetzen. Den Hinterlandanbindungen der Häfen und der Weiterentwicklung der Transeuropäischen Netze wird besondere Bedeutung beigemessen.....weiterlesen

Arbeitskreis Binnenschifffahrt gegründet

Karl-Heinz Ehrhardt, Geschäftsführer der Magdeburger Hafen GmbH

Schifffahrt-online, 20. Oktober 2009

Logistik-Initiative Hamburg

Mit einer Kick-off-Veranstaltung wurde am 16.10.2009 von der Logistik-Initiaitve Hamburg und der Behörde für Wirtschaft und Arbeit der Arbeitskreis Binnenschifffahrt unter der Leitung von Karl-Heinz Ehrhardt, Geschäftsführer der Magdeburger Hafen GmbH und Vorsitzender des Logistikbeirates der Landesregierung Sachsen-Anhalt, ins Leben gerufen.

Dieser Arbeitskreis soll eine neutrale Plattform für die relevanten Akteure aus dem Bereich Binnenschifffahrt und Hafenwirtschaft bieten, um interdisziplinär innovative Konzepte zu entwickeln und zu implementieren, die neben dem Bahntransport insbesondere die Binnenschifffahrt im Hafen Hamburg und im Hinterland stärken. ....  weiterlesen

Arbeitskreis soll Binnenschifffahrt aufwerten

 

Handelskammer: Elbvertiefung kann jetzt schnell vorangehen

Hamburgs Handelskammer-Präses Frank Horch

Hamburger Abendblatt, 

Kommunales Verkehr

Nach Abschluss der Koalitionsverhandlungen zwischen CDU und FDP bestehen jetzt gute Chancen, dass die Vertiefung der Elbe konsequent vorangetrieben wird. Davon geht Hamburgs Handelskammer-Präses Frank Horch aus.

Im Koalitionsvertrag gebe es deutliche Zeichen für die Maßnahme. "Es müssen jetzt aber auch Taten folgen. Es wäre falsch, wegen der angespannten Haushaltslage auf Projekte zu verzichten", sagte Horch dem Abendblatt. Das vorgesehene Finanzvolumen für Investitionen in die Verkehrsinfrastruktur sei immer noch unzureichend. "Wir brauchen aus norddeutscher Sicht mehr Mittel, gerade für Projekte von nationaler Bedeutung." ....... weiterlesen

Für Erhalt der Auen gegen die Flussvertiefung vorgehen

Guido Puhlmann

volksstimme.digital, 23. Oktober

Biosphärenreservat " Mittelelbe " / Leiter der Reservatsverwaltung, Guido Puhlmann

Die Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes hat mit den Ländern Sachsen und Sachsen-Anhalt ein " Sohlstabilisierungskonzept für die Elbe von Mühlberg bis zur Saalemündung " erarbeitet. Es ist seit April der Öffentlichkeit zugänglich und enthält Maßnahmen gegen die sich hauptsächlich am Flussgrund abspielende Erosion. Bei der Erstellung mitgewirkt hat auch das Biosphärenreservat " Mittelelbe ". Mit dem Leiter der Reservatsverwaltung im Landesverwaltungsamt, Guido Puhlmann, sprach Henrik Klemm ( MZ ).

Frage : Das Sohlstabilisierungskonzept hat mit der darin enthaltenen Feststellung, dass die Elbauen durch Flussvertiefung und damit einhergehender Austrocknung gefährdet sind, für Schlagzeilen gesorgt : Droht dem Biosphärenreservat und damit auch dem Dessau-Wörlitzer Gartenreich unter diesen Umständen die Aberkennung des Welterbestatus ?

GuidoPuhlmann : DasSohlstabilisierungskonzept ist ein neues Konzept........weiterlesen

 

Sander gibt grünes Licht für Rückschnitt an den Flussufern

Hamburger Abendblatt, 

Hochwasserschutz

Das niedersächsische Umweltministerium hat den Landkreisen Lüneburg und Lüchow-Dannenberg die Zustimmung für Maßnahmen zur Reduzierung der Verbuschung an der niedersächsischen Mittelelbe erteilt.

"Ziel ist es, damit den Hochwasserschutz an der Elbe weiter zu verbessern", erklärte Umweltminister Hans-Heinrich Sander (FDP). In der Vergangenheit sei immer wieder festgestellt worden, dass durch verstärkten Gehölzwuchs das Abflussprofil der Elbe gestört werde, so der Minister. Das behindere den Hochwasserabfluss, höhere Wasserstände seien die Folge. "Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken ist es notwendig, dass die Unterhaltungspflichtigen die störenden Gehölze entsprechend zurückschneiden. "Dazu habe ich heute grünes Licht gegeben", sagte Sander.....  weiterlesen

Binnenschiff und Umwelt

Das Verkehrssystem Binnenschiff / Wasserstraße ist umweltfreundlich, kostengünstig und sicher

Kein anderer Verkehrsträger ist in der Lage, die gleiche Verkehrsleistung so umweltfreundlich zu erbringen wie das Verkehrssystem Binnenschiff/Wasserstraße.

Ein Binnenschiff ist großräumig, hat ein günstiges Verhältnis von Nutzlast zu toter Last, verursacht relativ geringe Personalkosten, braucht verhältnismäßig wenig Energie für den Transportvorgang, ist umweltfreundlich und sicher.

weiterlesen

FAQ's der Wasser- und Schifffahrtsdirektion Ost

Falls Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen möchten, senden Sie uns bitte eine E-Mail an kontakt@elbe-saale-vereine.de mit dem Betreff: Newsletterabmeldung-Elbe-Saale-Nachrichten.

Die beim VHdS e. V. von Ihnen erhobenen Daten werden ausschließlich für die Durchführung des Newsletter-Versandes genutzt und nicht an Dritte weitergegeben.

Redaktion:

Verein zur Hebung der Saaleschifffahrt e. V.

Logo VHdS Internet: http://www.saaleverein.de
Anschrift: VHdS e. V., Alter Markt 28, 06108 Halle (Saale)
Telefon: +49 (0)345 / 2037663, Telefax: +49 (0)345 / 2037665
E-Mail: info@saaleverein.de
Ansprechpartner: Herr Manfred Sprinzek (Präsident)

Sächsischer Hafen- und Verkehrsverein e. V.

Logo SHV Internet: http://www.shv-oberelbe.de
Postanschrift: Magdeburger Str. 58, 01067 Dresden
Telefon: +49 (0)351 / 4982201, Telefax: +49 (0)351 / 4982202
E-Mail: info@binnenhafen-sachsen.de
Ansprechpartner: Kapitän Detlef Bütow (Vorsitzender)

Urheber:

Alle Beiträge dieses Newsletters sind urheberrechtlich geschützt. Der Newsletter darf nur weiterversendet oder in Online-Medien bereitgestellt werden, wenn dies komplett und ohne Änderungen geschieht.

Copyright/Inhalte: © Verein zur Hebung der Saaleschifffahrt e. V.

V.i.S.d.P.: Manfred Sprinzek