eingetragen am: 18.10.2017 um 15:57 Uhr, Alter: 29 Tag(e)

Kapitän Detlef Bütow 70 Jahre

Kapitän Detlef Bütow

SUT 7|2017  von Prof. Dr. Fritz Heinrich|Dü

In der Kapitänsmesse des Fischhauses im Dresdner Alberthafen beging Anfang September der Vorstandsvorsitzende des Sächsischen Hafen- und Verkehrsvereins (SHV) Detlef Bütow mit Blick auf sein jahrzehntelanges Wirkungsfeld als Geschäftsführer der Sächsischen Binnenhäfen Oberelbe GmbH (SBO) mit einem Empfang seinen 70. Geburtstag. Über 70 Weggefährten aus Wirtschaft, Politik und elbschifffahrtsaffinen Vereinen überbrachten dem Jubilar ihre Glückwünsche.

Geboren am 10. September 1947 im Erzgebirge, ging Detlef Bütow nach der Schule zur Deutschen Seereederei, wo der als Nautiker ausgebildet und als Kapitän in über 50 Häfen vor Anker ging. Im März 1986 wechselte er zu den Elbehäfen Dresden, Riesa und Torgau, wo er zunächst als Hauptdispatcher und später als Produktionsdirektor des VEB Sächsische Binnenhäfen Oberelbe tätig war. Ab 1992 verantwortete er als Geschäftsführer der SBO die Rekonstruktion und grundlegende Modernisierung der sächsischen Elbehäfen und setzte bis zu seiner Pensionierung 2012 markante Zeichen.

Mitte der 90er Jahre zählte Bütow zu den Gründern der Elbe Container Linie, die seit 2000 durch fahrplanmäßige Bahnverkehre im Hafen Riesa erweitert wurde. Im Jahr 2002 erwarb die SBO die tschechischen Häfen Decin und Lovosice und gründete die Cesko-Saske-Pristavy s.r.o. (Tschechisch-Sächsische Häfen GmbH). 2004 übernahm die SBO auch den Betrieb des Industriehafens Roß- lau in Sachsen-Anhalt.

Als langjähriges Präsidiumsmitglied des Bundesverbandes Öffentlicher Binnenhäfen und als Vorstandsvorsitzender des SHV erwarb sich Kapitän Detlef Bütow bundesweit ein hohes Ansehen und ist bis zum heutigen Tag als Experte gefragt. Für seine weitere Arbeit als Chef des SHV wünschen wir ihm vor allem eiserne Gesundheit, Optimismus und Tatkraft. Und das für viele Jahre!