eingetragen am: 05.03.2018 um 11:25 Uhr, Alter: 108 Tag(e)

Schiffstouren auf der Saale Leinen los für Captain Fu!

Detlef „Captain Fu“ Furchheim (hier ein Archivbild) wird ab Ostern wieder öffentliche Schiffstouren auf der Saale anbieten

Detlef „Captain Fu“ Furchheim (hier ein Archivbild) wird ab Ostern wieder öffentliche Schiffstouren auf der Saale anbieten. Foto:

mz-web.de, 04.03.18, von Michael Bertram

Merseburg -

Schiff ahoi heißt es spätestens an Ostern wieder auf der Saale in Merseburg. Dann nämlich wird Detlef Furchheim wieder öffentliche Fahrten mit seinem Motorschiff anbieten. „Es ist alles schick, das Schiff in Ordnung, auch der Sturm hat keine größeren Schäden hinterlassen, so dass wir pünktlich loslegen können“, sagte Furchheim am Donnerstag.

Allerdings hofft der Kapitän, dass ihm das Wasser- und Schifffahrtsamt in dieser Saison nicht zu viele Striche durch die Rechnung machen wird, hatte die Behörde doch aufgrund ihrer Schleusenzeiten in der Vergangenheit für Verärgerung unter den Saale-Schiffern gesorgt „Auch jetzt müssen wir Sonderschleusungen beantragen, die uns auch extra Geld kosten“, sagte Furchheim alias „Captain Fu“ der MZ. Er ist gezwungen, die Extrakosten auf den Fahrpreis umzulegen. „Das haben wir aber auch schon in der Vergangenheit so gemacht, Preissteigerungen wird es deshalb in dieser Saison also nicht geben“, betonte er.

 

Captain Fu in Merseburg: Auftaktfahrten an Ostern

Die Auftaktfahrten an Ostern sollen am Sonntag und Montag stattfinden. Im weiteren Jahresverlauf seien öffentliche Fahrten für die Sonntage geplant. „Unter der Woche verkehren wir auch zwischen Merseburg und Leuna, dann allerdings nur mit Voranmeldungen“, wie Detlef Furchheim sagt. Auch Touren nach Halle sind möglich. Voranmeldungen werden übrigens bereits für das gesamte Jahr angenommen, sogar zahlreiche Weihnachtsfeiern seien schon gebucht.          weiterlesen

 


 Quelle: www.mz-web.de/29806444 ©2018

 

 

 

– Quelle: www.mz-web.de/29806444 ©2018