eingetragen am: 31.03.2018 um 14:24 Uhr, Alter: 256 Tag(e)

STADTRAT: Kanal-Projekt kommt nicht voran

MZ Halle OSTERN 2018
von ANJA FÖRTSCH

HALLE/MZ- Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am Mittwoch die, Entscheidung über eine mögliche Beteiligung am Projekt Saale-Elster.Kanal vertagt.

Oberbürgermeister Bernd Wiegand (parteilos) soilte eine Absichtserldärung unterzeichnen, die darauf abzielt, dass elne Arbeitsgemeinschaft aus mehreren Städten und Gemeinde gebildet werden soll. Diese Arbeitsgemeinschaft soll sich mit dem möglichen Ausbau des Saale-Elster-Kanals beschäftigen.

Das Projekt ist nicht unumstritten. Fürsprecher argumentieren mit wirtschaftlichem Nutzen, etwa wenn durch die Fertigstellung des Kanals mehr Touristen nach Halle kommen würden. Kritiker halten das für Augenwischerei. Das Gebiet zwischen Bad Dürrenberg und Halle,durch das der Kanal verlaufen soll, sei keinTouristen-Magnet und durch die hohen Kanalwände gäbe es für Schiffpassagiere ohnehin nicht viel zu sehen.

Das Thema Saale-Elster-Kanal kam Ende Februar erstmals im Wirtschaftsausschuss der Stadt zur Sprache. Die Mitglieder hatten dafür gestimmt, dass Wiegand eine Zusammenarbeit anstrengen soll. Der Hauptausschuss hatte das Thema in der vergangenen Woche vertagt.