eingetragen am: 18.03.2018 um 09:12 Uhr, Alter: 123 Tag(e)

Unternehmen wird aufgelöst „Hafen Halle“ ist Geschichte

Bildrechte: Stadtwerke Halle GmbH

 Quelle: www.mz-web.de/29842486 ©2018

mz-web.de, 09.03.18, Von Dirk Skrzypczak

 

Halle (Saale) -

Für das Geschäft mit der Binnenschifffahrt ist der Hafen Trotha Geschichte. Die Hafen-Gesellschaft wurde als eigenständiges Unternehmen aufgelöst und mit den Stadtwerken Halle verschmolzen. In Zukunft soll alleine die Container Terminal Halle (CTHS) das Güterzentrum auf dem Gelände mit Schwerpunkt Containerumschlag betreiben.

 

Die CTHS, eine Tochter der Stadtwerke, wurde aus diesem Grund gegründet. Die CTHS betreibt bereits seit dem 30. Januar dieses Jahres das Container-Terminal im Hafen. Die Möglichkeit einer Anbindung an die Berufsschifffahrt auf der Saale, so sie denn kommt, bleibe bestehen, so die Stadtwerke.

 

Chef der Stadtwerke Halle: Ein Hafen ohne Schiffsverkehr macht keinen Sinn

„Durch die neue Struktur wollen wir nach Außen klar zeigen, was wir dort tun, denn ein Hafen ohne Schiffsverkehr macht keinen Sinn“, sagte Stadtwerke-Chef Matthias Lux. Außerdem wolle man die neue Gesellschaft von den finanziellen Belastungen der Hafen GmbH entlasten. Stand heute müsste man sagen, dass der Hafen eine Investruine sei.

– Quelle: www.mz-web.de/29842486 ©2018